Energy Eye Current mit 15 Echtzeit Energie Messkanälen                                          

 

 

 

           Technische Beschreibung

 

Echtzeit - Strommessung mit  Anzeige auf  dem Energie - Monitor

Energy Eye Current erfasst die Messwerte mittels Stromsensoren, diese werden ohne abklemmen um den Stromleiter geklappt. Die Sensoren werten zur Messung der Stromstärke das um den Leiter auftretende Magnetfeld aus,  dieses ist proportional zur  gemessenen Stromstärke.

Stromstärke und  Leiterquerschnitt bestimmen den Stromsensor

Für Leiter bis 10 qmm Querschnitt sind 10 mm Sensoren geeignet, der Messbereich ist 0,2 A - 50 A, Für Querschnitte bis 16 qmm eignen sich 18 mm Sensoren, Messbereich ist 0,25 A - 65 A. Für Leiter bis  25 qmm sind 25 mm Sensoren geeignet, der Messbereich ist 0,25 A - 100 A.

An  einem Sender können drei Sensoren angeschlossen werden

Die Sender haben einen Sensor fest angeschlossen, 2 weitere können über Steckverbinder kontaktiert werden, ein Sender kann 3 Phasen er- fassen. Im Sender wird die Summe der gemessenen Ströme berechnet und als Gesamtleistung zum Beispiel eines 3 - Phasen Netzes angezeigt

Maximal werden 15 kodierte Messkanäle zum  Monitor gesendet

Für jeden Kanal wird ein Sender benötigt, jeder Sender kann drei ver-schiedene Einzelphasen oder ein 3 - Phasen Netz messen. Zur Anzeige kommt jeweils die Summe eines Sende-Terminals, maximal sind 15 mög-lich. Die Darstellung erfolgt als Einzel- oder als Gesamtleistung von 15.  

Die  max. Funkstrecke zum  Energiemonitor  beträgt ca. 70 Meter

Die Datenübertragung erfolgt mit 433 MHz, die Reichweite ist abhängig von der Funkumgebung. In Stahlbeton-Gebäuden kann die Reichweite stark zurückgehen. Bei freier Sicht sind bis  zu 200 Meter überbrückbar.

Speicherung  aller  gemessener Energiewerte  auf  dem Monitor

Die Gesamt-Speicherzeit beträgt 2 Jahre, gespeichert werden der Last-verlauf kW, die elektrische Arbeit kWh, Kosten  und die CO 2 Emission. Die historischen Daten können per Stunde, Tag oder Monat abgerufen werden.  Für  längere Speicherzeit ist  ein Transfer auf den PC möglich.

ibbdddddddddbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbbb 

   

 

 

 

Energy Eye Compact 3 Echtzeit Energie Messkanäle 

 

 

     

Energy Eye Current S mit 15 Echtzeit Energie Messkanälen messen und schalten

 

   

 

 

 

Universeller Lastwächter mit Infrarot Fernbedienung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erweiterte Anwendung durch Datenübernahme auf den Rechner

Für die Langzeitspeicherung und differenzierte Auswertemöglichkeit ist im Lieferumfang ein USB Anschlußkabel sowie PC Auswerte-Software enthalten. Damit wird der Energieverbrauch lückenlos als Lastprofil auf-gezeichnet. Dadurch ist eine ganzheitliche Aussage über den Gesamt-verbrauch  und der in Relation  stehenden  Unterverbräuche ermöglicht.

Das Schaltverhalten von bestimmten Verbrauchern wird sichtbar

Das Ein- und Ausschaltverhalten von Kühlgeräten, Warmwasserboilern, Wärmepumpen und Elektroheizungen wird bezüglich Zeit und Leistung visualisiert. Auch die Einspeisung von alternativen Energiequellen ist im Lastverlauf in Echtzeit zu erkennen. Die Installation der Stromsensoren erfolgt für den Gesamtverbrauch an der Hauptzuleitung, für Einzelver-bräuche in der Stromverteilung.  Fachkenntnisse sind dafür erforderlich.

Die Individuelle Anzeige  der Verbrauchsdaten mit CSV Interface

Die Messwerte können in das MS Tabellen-Programm Ecxel übernom-men werden, dort wird eine individuelle Gestaltung des Energiebezugs möglich, die untere Grafik wurde damit erstellt. Sie zeigt den Stromver-brauch einer Waschmaschine, auf den ersten Blick ist zu erkennen, daß ca. 80 % für die Warmwasserbereitung verbraucht wird,ebenso ist es beim Geschirrspüler. Erhebliche Einsparungen sind möglich durch die Zuführung von warmen Wasser aus der Solar- oder Heizungs - Anlage.

 

                   Messbeispiel:  Haushalt - Waschmaschine  

                                                                  

                 

                    

Handlicher  Energiemonitor  nicht nur für  mobile Anwendungen

Der Phasenprüfer des Energieberaters, das tägliche Werkzeug für alle die mit dem Thema elektrische Energie befasst oder daran interessiert sind. Der Miniatur- Energiemonitor passt in die Hosentasche, die Strom-versorgung erfolgt über eine interne Batterie oder im Stationärbetrieb mit einem Steckernetzteil. Die maximal messbare Leistung ist 23000 kW.

Energieanzeige von Gebäuden, Wohnung oder Einzelverbrauch 

Der Monitor kann ein 3-Phasennetz oder 3 individuelle Phasen messen. Zur Messung eines 3-Phasen Hauptanschlusses werden drei klabbare Sensoren um L1, L2 und L3 gelegt, als Ergebnis wird der Energiemoni-tor die Summe der 3-Phasenströme als Gesamtleistung in kW anzeigen. Zur Erfassung von Einzel- oder Unterverbräuchen wird ein Sensor in der Verteilung oder in der Zuleitung des Einzelverbrauchers installiert. Eine Sensorerkennung zeigt  die Anzahl der angeschlossenen Sensoren.

Energy  Eye Compact bietet  das beste Preis - Leistungverhältnis

Im Lieferumfang enthalten ist der Energiemonitor, ein Sender mit 10 mm Sensor und ein Steckernetzteil. Es können zwei weitere Sensoren ange-schlossen werden,diese müssen jedoch die gleiche Messöffnung haben In Anbetracht der Anwenungsschwerpunke wurde auf  einen Computer- anschluß  verzichtet.Der Gesamtpreis mit einem Sensor beträgt 68,00 €

 

Messung von Gesamtverbrauch und 14 Kanäle Unterverbräuche

Energy Eye-S hat einen Uni -  und 14 Bidirektionale Messkanäle. Der Unidirektionale Kanal 1 ist kompatibel zu einem Meßsender mit 3 Strom-sensoren,  dort wird die Summe eines 3 - Phasennetzes L1, L2 und L3 gebildet und auf dem Energiemonitor als Gesamtleistung angezeigt. Der maximal messbare Strom ist 100 A, die größte Entfernung zwischen En-ergiemonitor und Messort ist 30 m bis 50 m, Sendefrequenz ist 433 MHz

Sensoren mit Fern - Schaltfunktion messen Strom und Spannung

Zur Differenzierung des Gesamtverbrauchs können 14 weitere batterie-lose Sensoren in das Funknetzwerk  integriert werden. Diese Sensoren gibt es für steckbare Verbraucher oder zur Verdrahtung in Unterputz-dosen und Verteilerkästen, der maximal  schaltbare Strom ist 16 A, die Masse sind B 62 mm X H 70 mm X T 30 mm. Beide Versionen messen den aktuellen Leistugsbezug sowie die Netzspannung. Die angeschlos-enen Verbraucher sind  über den Energiemonitor einzeln schaltbar.

Hohe  Messgenauigkeit  visualisiert kleine Standby - Verbräuche

Die schaltbaren Sensoren können Ströme bis 0,01 A erfassen, dieses entspricht einer Genauigkeit von 2 %, dadurch werden  kleinste Verän-derungen im Verbrauch erfasst. Die Messwerte kommen Kanalkodiert auf dem Monitor zur Anzeige. In der seilichen Monitor-Schublade kann der Einzelverbrauch durch Beschriftung dem jeweiligen Messkanal zu- geordnet werden. Veränderungen der Standard - Netzspannung kommt mittels einer LED zur Anzeige, bei 15 % Überspannung rot, bei 15 % Unterspannung gelb.  Bei Bedarf  ist ein akustisches Signal zuschaltbar.

2 Jahres Datenspeicher, Computer - Anschluß, Historische Daten

Die Verwaltung der historischen Daten sowie die Lastdiagramm-Darstel-lung mit  Computer ist wie oben beim Energie Eye Current beschrieben.

 

 

 

Abschaltung  bei Überschreitung  von definierten  Verbräuchen.

Ist die Bezugsleistung höher als ein vorgegebener Wert in kW gibt der Lastwächter automatisch einen akustischen Alarm und / oder schaltet die Stromversorgung ab. Die Eingabe der Grenzwerte erfolgt password-geschützt mit einer Infrarot Fernbedienung. Der Messbereich liegt bei 0,1 kW bis 6 kW, bis 3 kW wird die gemessene Leistung auf dem einge-bauten Display angezeigt. Die Masse sind B 80 mm, H 90 mm, T 30 mm 

Abschaltung  nach definierter Strom und  Temperaturbedingung.

Hinzu zur elektrischen Leistungsbegrenzung kann auch die Temperatur zur Schaltauslösung mit einbezogen werden. Ist  der  Temperaturmodus eingeschaltet, können in einem Bereich von - 15° bis  + 55° 2 Schwellen programmiert werden. Einstellbar sind Temperaturen zwischen, über, oder unter den Schwellen im maximal zulässigen Temperatur - Bereich. Alle Einstellungen erfolgen via Fernbedienung, die Reichweite ist ca.7m.

Vieleitige  und flexible  Anwendung in  der  Energiemesstechnik.

Dieses Gerät ist nicht nur als Lastmanager für unsere eigenen Energie-messgeräte gedacht, es bietet vielmehr ein großes Anwendungsgebiet im Bereich der Heizug, Klima,  Lüfungstechnik, Lastspitzenerkennung, Sicherheitsabschaltung und Energieverbrauchs - Optimierung. Die An-zeige  des aktuellen  Leistungsbezug in kW erfolgt mit  2 % Genauigkeit.  

                                                                                              

UA-39379025-1